Dipl.-Psych. Nico Severs

Psycholog. Psychotherapeut

 

Psychotherapeutische Praxis

Rembertistr. 28

28203 Bremen

 

Tel.: 0421 - 67315899

E-Mail: info@ppt-vt.de

 

 

Es gibt verschiedene Arten der Kostenübernahme / Kostenerstattung, wenn Sie sich für eine psychotherapeutische Behandlung in der Praxis für Verhaltenstherapie in Bremen entscheiden.

 

Von den meisten privaten Krankenversicherungen beziehungsweise der Beihilfe werden die Kosten einer psychologischen Psychotherapie übernommen. Dabei kann es für Sie sinnvoll sein, sich frühzeitig mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung zu setzen und sich nach den für Sie zutreffenden Versicherungsbedingungen für eine Psychotherapie sowie den eventuellen Antragsmodalitäten zu erkundigen. Berufsgenossenschaften übernehmen die Therapiekosten, sofern die zu behandelnde Problematik in ihren Zuständigkeitsbereich fällt (z.B. bei Traumatisierung durch einen Arbeitsunfall).

 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Praxis für Verhaltenstherapie durch Einzelfallentscheidungen im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens. Die Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen eine Psychotherapie in einem angemessenen Zeitraum zu ermöglichen (6 Wochen – 3 Monate gelten als vertretbar). Finden Sie jedoch keinen kassenzugelassenen Psychotherapeuten, der sie zeit- und wohnortnah behandeln kann, so sollten Sie dies dokumentieren und können sich auch an Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung (Privatpraxis) wenden. Wie die kassenzugelassenen Kollegen verfügen auch Therapeuten in Privatpraxen in der Regel über eine Approbation (staatliche Erlaubnis zur Behandlung psychischer Krankheiten) und den Fachkundenachweis in einem Richtlinienverfahren (in dieser Praxis: Verhaltenstherapie). Ihre Krankenkasse muss Ihnen dann die entstehenden Kosten erstatten (§ 13 Abs. 3 SGB V).

Ich berate Sie in einem für Sie kostenfreien Erstgespräch gern ausführlich und detailliert über dieses Verfahren und plane mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Sollten Sie bereits vorher weiterführende Informationen wünschen, so finden Sie auf der Internetseite der Bundespsychotherapeutenkammer einen Flyer, der die wichtigsten Informationen für Sie zusammenfasst.

Ratgeber Kostenerstattung

 

Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit für Sie, die Therapiekosten selbst zu tragen. Die Kosten richten sich dabei nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).